agility.de gefällt mir!
 
agility_de bei facebook
 
 

Agility Shirts

Neue Shirts im Shop!

 
 

Fragen & ANTWORTEN

>>> Welcher Hund bzw. welche Hunderasse ist für Agility besonders gut geeignet?
 
>>> Wo finde ich die deutsche Übersetzung von AgilityBlues?
 

 

Google Anzeigen

Agility Nachrichten
    Freitag, den 21.Juli 2017

 

FCI Agility WM 2013 in Südafrika

Bonn - 13. Januar 2014

Die 18. Agility-Weltmeisterschaft wurde zum ersten Mal außerhalb von Europa ausgetragen. Johannesburg in Südafrika war der Gastgeber.

Bereits im Vorfeld wurde viel über die Entscheidung diskutiert. Schaut man jetzt drei Monate später zurück auf die Veranstaltung, haben sich die Bedenken der Kritiker bewahrheitet.

Der beste Beweis dafür ist die Starterliste: 69 Agility-Teams aus nur 8 verschiedenen Ländern. Die größte Zahl an Startern mit jeweils 26 Hunden liefen in der Kategorie Large und Small.

Nur 26 Hunde in der Königsklasse Large. 25 von den 26 Hunden waren Border Collies.

2012 bei der WM in Tschechien liefen in der Kategorie Large allein 175 Hunde. In der Summe starten im Jahr davor 420 Hunde aus 38 Ländern. Allein bei den Agility European Open im gleichen Jahr in Belgien waren mehr als 700 Hunde aus 32 Ländern vertreten.

Auf der einen Seite ist es Schade, dass dieses beliebte Turnier nur für 69 Teilnehmer angelockt hat. Auf der anderen Seite darf man nicht vergessen, dass nicht nur die Kosten für Anreise und Unterkunft im Vergleich zu Veranstaltungen in Europa sehr viel höher gewesen sind, sondern auch die Strapazen für die Hunde nicht zu verachten waren. Die reine Flugzeit von Frankfurt nach Johannesburg beträgt schon bei einem Direktflug mindestens 11 Stunden.

Ich bin ehrlich, das hätte ich meinem Hund auch nicht zugemutet, nur weil ich bei einem besonderen Turnier hätte starten wollen. Diese Entscheidung werden viele getroffen haben.

Ich bin sicher, dass in diesem Jahr die Agility Weltmeisterschaft in Luxemburg wieder sehr viel mehr Starter anlocken wird! Ich freue mich drauf.



Der Vollständigkeit halber die Ergebnisse der Agility WM 2013 in Johannesburg/Südafrika:

Einzelstarter/Individuals

Large

Helmut Paulik mit Lane - Border Collie - aus Österreich

Radovan Liska mit Ory - Border Collie - aus Tschechien

Philipp Mueller-Schnick mit Heat - Border Collie - aus Deutschland


Medium

David Molina Gimeno mit Fran - Perro de Aqua (Span. Wasserhund) - aus Spanien

Tina Minuz mit Peewee - Schapendoes - aus der Schweiz

Brigitt Braun mit Roxy - Manchester Terrier - aus der Schweiz


Small

Conny Spengler mit Baldur - Papillon - aus der Schweiz

Korey Kaye mit Kaemon - Sheltie - aus den USA

Silke Weich mit Chancy - Sheltie - aus der Schweiz



Links zum Thema:

Viele Bilder inklusive der Parcourspläne und Ergebnislisten gibt es auf der dazugehörigen Facebook-Seite.