agility.de gefällt mir!
 
agility_de bei facebook
 
 

Agility Shirts

Neue Shirts im Shop!

 
 

Fragen & ANTWORTEN

>>> Wo gibt es die Prüfungsordnung für Agility?
 
>>> Was kostet Agility?
 

 

Google Anzeigen

Agility Nachrichten
    Samstag, den 23.September 2017

 

International All Breed Cup 2009

- 01. Februar 2009

Der International All Breed Cup wird mittlerweile zum sechsten Mal in Folge ausgetragen In diesem Jahr findet diese Agility-Veranstaltung vom 11-14.06. in Kozienice (Polen) statt.




Aber es ist nicht einfach nur ein weiteres Agilityturnier mit internationaler Beteiligung. Die Grundidee hinter dieser Veranstaltung ist schon etwas Besonderes.

Die Veranstalter haben sich zum Ziel gesetzt, die Rassenvielfalt bei Agilityturnieren zu erhöhen.

Wie jeder weiß, bestimmen mittlerweile bei großen aber auch bei vielen kleinen Turnieren Border Collies und Shelties das Bild.

Schaut man sich zum Beispiel mal die Starterlisten der Standard (bzw. Large)Hunde bei den European Open 2008 genauer an, stellt man fest, dass die Vielfalt doch sehr eingeschränkt ist.
Wenn ich mich nicht verzählt habe, waren auf der Liste von den 330 gemeldeten Hunde 28 verschiedene Rassen vertreten. Klingt gar nicht mal so schlecht.

Allerdings sind davon allein 226 Border Collies gewesen. Das sind fast 70 Prozent! Die nächste größere Gruppe bilden die Belgischen Schäferhunde mit gerade mal 11 Prozent bzw. 38 Hunde. Alle anderen Hunderassen waren nahe zu alleine unterwegs.

Fast könnte man meinen, dass andere Hunderassen für diesen Sport ungeeignet sind.

Aber das stimmt natärlich nicht. Warum soll ein sportlicher Airedale Terrier, Vizla, Golden Retriever oder Mischlingshund keinen Spaß an Agility haben??

Spaß haben Sie alle, aber die Chancen gegen die Übermacht von Border Collie und Co. ist sehr gering. Und genau das wollen die Veranstalter ändern:

Bei diesem Turnier laufen die Hunde einzelner Rassen gegeneinander. Das heißt, die einzelnen Läufe werden innerhalb einer Rasse gewertet. Ein Australian Shepherd läuft nur gegen andere Australian Shepherds.

Ich finde die Idee gut und bin gespannt wieviele Hunde und wieviele unterschiedliche Rassen an diesem Turnier letz endlich teilnehmen.

Schaut man sich die Meldeliste genauer an, findet man in der Liste von bereits 347 gemeldeten Hunden vom Bull Terrier über Rhodesian Ridgeback bis hin zum Whippet ein bunte Mischung von Vierbeinern, die sich für Agility begeistern.

Aus Deutschland habe ich bisher noch keinen Starter gefunden, aber das wird sich bestimmt noch ändern.

Als Richter sind Antonin Grygar (Tschechische Republik), Paolo Meroni (Italien), Tony Griffin (Großbritannien) und David Martinez (Frankreich) gesetzt.

Lassen wir uns überraschen.

Weiterführende Links:

http://www.iabc2009.pl/germanhome.html

 

Anmeldung

 

Meldeliste




Eure Anmerkungen

Anmerkung 30.04.2009 10:10:04 - von Melanie Kunz

Hallo, wußte bis Dato gar nicht, dass es so einen Wettbewerb gibt. Finde ich total Klasse. Im nächsten Jahr wäre ich gerne dabei. In diesem Jahr klappt das mit dem Termin nicht. Ich habe eine Appenzeller-Sennenhündin (ohne Papiere aus der Schweiz,daher Appenzeller-Mix). Gegen andere Appenzeller anzutreten, wäre schon mal toll. Appenzeller sieht man auf Turnieren eher selten, mit den Bordern kann meine Maus auf alle Fälle mithalten. So manch einem hat sie die Platzierung schon weggeschnappt. Ihr könnt mal kucken unter www.littlelü.de Freundliche Grüße Melanie Kunz


Schreibt uns
E-Mailadresse
Name

Anmerkung